Wunschträume

http://www.hna.de/nachrichten/stadt-kassel/kassel/karikaturenstreit-kirche-findetbild-verletzend-2463730.html
Für meinen geschätzen Kollegen Mario Lars unter Verwendung seiner Zeichnung.

Advertisements

About Masztalerz

Cartoon-Artist, born in the 70's of the last Century, living and working in Hamburg, Germany. Website: www.comicpiero.de
This entry was posted in Kirche and tagged , , , , , . Bookmark the permalink.

9 Responses to Wunschträume

  1. inge koch says:

    sehr gut, werde ich teilen

  2. inge koch says:

    sehr witzig. hoffentlich weiter verbreiten

  3. Pingback: Jesus-Karikatur « passkreuz

  4. Das ist eine infame Unterstellung! Die deutschen Bischöfe fordern doch gerade die Abschaffung des Blasphemie-Paragraphen… Siehe http://hpd.de/node/7740

  5. sayana says:

    Ich bin nicht super religiös, aber trotzdem fühle ich mich “bullied”. Wie früher in der Schule wo manche Spacken noch eine Spur gemeiner wurden, wenn sie merkten, dass man über Hänseleien sich unwohl fühlte. Wie darf man denn Kritik üben oder überhaupt kommunizieren, dass man den Witz flach und scheiße findet, manche sich gar in ihren religiösen Gefühlen verletzt fühlen, ohne dass denn gleich Zensurvorwürfe kommen?

    • Masztalerz says:

      Das sagt Mario Lars selbst dazu: “Mein Gott, Es ist doch nur ein Witz, der davon lebt, dass ein Vater zu seinem Sohn im Jugend-Slang spricht. Übersetzt in Salonsprache würde in der Sprechblase des Cartoons stehen: “Ich bin dein Vater!” das ist weder kritisch noch lustig.
      Ich habe schon bessere Witze gemacht. Das ausgerechnet der durchs Sommerloch tobt. Tststs…”

      Die Kirche wäre gut beraten, hier einfach ein bisschen souveräner zu sein. Aber manchmal habe ich auch so das Gefühl, die Kirche liebt solche “Skandale”.

  6. Kamel says:

    Das ältere Herren ständig das Wort ficken benutzen müssen…. Und dann lieber den 1000. schlappen Witz über das Christentum als mal was richtig neues. Da ist man auf der sicheren Seite. Jämmerlich…

    • Ein weltfremder Ansatz! Ich kann doch nicht an den Osterhasen glauben und darüber phantasieren, was der denkt und (von allen) fordert und gleichzeitig erwarten, dass niemand drüber lacht!

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s